Der Edle Achtfache Pfad

ariyo atthangiko maggo, ist der Weg der zum Erwachen, zur Befreiung vom Leiden führt.

  • Rechte Anschauung oder Erkenntnis (samma ditthi)
  • Rechte Absicht oder Gesinnung (samma sankappa)
  • Rechte Rede oder Sprache (samma vaca)
  • Rechtes Handeln oder Tat (samma kammanta)
  • Rechter Lebenserwerb oder Lebensführung (samma ajiva)
  • Rechte Anstrengung oder Üben (samma vayama)
  • Rechte Achtsamkeit (samma sati)
  • Rechte Sammlung oder Konzentration (samma samadhi)

Das Wort samma ist als recht, richtig zu verstehen. Richtig heisst, dass es zum Verringern von Leiden beträgt, und zwar dem eigenen und dem anderer.

Die einzelnen Glieder des Achtfachen Pfades werden in drei Gruppen eingeteilt:

  1. Weisheit (p. pañña): Anschauung und Gesinnung
  2. Ethik (p. sila): Rede, Handeln, Lebenserwerb
  3. Konzentration (p. Sammadhi): Anstrengung, Achtsamkeit, Sammlung

Es gibt zwar eine Abfolge wie sich einzelne Glieder unterstützen und aufeinander aufbauen, aber der Pfad ist nicht in dem Sinne zu verstehen, dass ein Aspekt nach dem anderen geübt wird.

zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .